Individuelle Seelenlichter

Die visuelle Verbindung

Das individuell angefertigte Seelenlicht bildet die visuelle Verbindung zur eigenen Persönlichkeit. Durch die Lichtquelle erscheint das Seelenlicht in seiner vielfältigen Farbpracht und wiederspiegelt das bunte Leben in seinem Spektrum. 

Das Lichtspiel schafft die Verbindung zur eigenen Seele. 

 

 

Die Herstellung 

Das Seelenlicht fertige ich in verschiedenen Schritten von Hand. Nach der Wahl der Grundform und den gewünschten Farben, schneide ich die einzelnen Glasstücke zu. Im zweiten Schritt klebe ich die zugeschnittenen Stücke mit einem Glaskleber auf die Grundform. Danach wird das beklebte Glas mit einem Fugenmittel verarbeitet. Zum Schluss wird in aufwändiger Arbeit das Licht von Hand poliert und fertig erstellt.

 

 

Die Einzigartigkeit

Alle Seelenlichter sind Unikate und werden individuell hergestellt. Die Kunden können auf Wunsch Form, Grösse und Farben
frei wählen. Je nach Einstrahlung des Sonnen- und Kerzenlichts erstrahlt das Seelenlicht in seiner Vielfalt an Farben. 

Bei Interesse kannst du bei mir Zuhause die "Seelenlichter" besichtigen kommen. 

Eigenes Seelenlicht anfertigen

Beim Kurs geben liegt mir die Wissensvermittlung des Handwerks und der zwischenmenschliche Dialog mit den Teilnehmenden am Herzen. Das Kreieren des eigenen Seelenlichts ist für meine Teilnehmer wie auch für mich persönlich immer wieder ein einzigartiger Moment. Nach getaner Arbeit dürfen die Teilnehmer ihr Seelenlicht mit nach Hause nehmen und einweihen. 

 

Gut zu wissen:

Wir starten an diesem eintägigen Kurs um 9.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr.

Das Format des Seelenlichtes: 125 x 140mm (Höhe x Durchmesser). 

Der Kurs kostet inkl. Material CHF 120.00 und muss vor Ort bar bezahlt werden.

 

Der Kursort findet in der Freizeitwerkstätte  in Muri/Gümligen statt. 

Kurse im 2021

Aufgrund Covid-19 darf ich aktuell wieder Kurse durchführen.

Neue Daten im 2021:

 

Samstag 19. Juni (ausgebucht)

Samstag 14. August (ausgebucht)

Sonntag 24. Oktober (noch 3 Plätze frei)

Samstag 13. November (noch 2 Plätze frei)

 

Interessierte können sich bei mir persönlich via E-Mail anmelden.